1001 Nacht

Hundertundeine Nacht

Derzeit arbeite ich an der Übersetzung von 101 Nacht aus dem Arabischen nach der Handschrift AKM 00513 des Aga Khan Museums. Die Geschichten sind ganz zauberhaft und ich erlebe jeden Morgen wahre Übersetzungsabenteuer. So habe ich bereits einige Tage auf der geheimnisvollen Kampferinsel verbracht, wo die Menschenfresser hausen und man tunlichst wieder absegeln sollte, bevor sie einem die Haut abziehen. Doch dann kommt wieder ein so tröstliches Gedicht wie das folgende:

Jeden Morgen kommt gewiss ein neuer Morgen wieder,
Und die Sonne strahlt aufs neue, wenn sie ging hernieder.

Geht dem Menschen etwas Gutes auch einmal verloren,
Siehe, alles Gute kommt, nachdem es fort war, wieder.

Gott hat seinen Ratschluss und wird bald die Sorge wenden.
Sei geduldig, trau auf Gott, und singe deine Lieder!


Schreibe einen Kommentar

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera