1001 Nacht

101 Nacht in Kairo

IMG_0178IMG_0201Auf Einladung des Goethe Instituts war die 101 Nacht zum ersten Mal in einem arabischen Land zu Gast! Die Lesung unter Beteiligung des Abdo Dagher Ensembles sowie von Gamal al-Ghitany als Moderator und Tarik Bary als Übersetzer fand in dem wunderbar restaurierten Altstadtpalast Beit as-Suheimi statt. Das Goethe-Institut berichtete im Anschluss ausführlich. Lesen! Die äußeren Umstände, unter denen die Veranstaltung stattfand, waren allerdings weniger schön. Es war der 11.2., der zweite Jahrestag des Mubarak-Rücktritts, und entsprechend angespannt war die Stimmung. Einige Zuschauer wagten nicht zu kommen, andere blieben im Stau stecken oder kehrten wieder um. Insgesamt war die Stimmung unter den Intellektuellen in Kairo, aber auch bei allen anderen Menschen, die ich getroffen habe, ziemlich deprimiert und wenig optimistisch. Dennoch war es überwältigend, wie viel Sympathie mir entgegenschlug und wie viel aufrichtige Dankbarkeit dafür, dass ich „den Arabern ihre eigene Literatur zurückbringe“, wie mir allerorten gesagt wurde.

 

 

 


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera