1001 Nacht

Veranstaltungen

Rückblick auf frühere Veranstaltungen

Liebes Publikum und liebe Veranstalter!

Leider sind auch meine Veranstaltungen Opfer der aktuellen Gesundheitskrise geworden. Ich hoffe, bald wieder den schönen Reigen der Lesungen, Erzählkonzerte und Vorträge aufnehmen zu können. In der Zwischenzeit versuche ich es meiner Familie, meinem Garten und meinen Übersetzungen möglichst gut gehen zu lassen.

ES WURDEN ALLE VERANSTALTUNGEN BIS NOVEMBER 2020 ABGESAGT

Die folgenden Veranstaltungen sind bestätigt – immer unter Vorbehalt möglicher Corona-Beschränkungen. Es freut mich, wenn es trotz aller Widrigkeiten klappt und wir uns endlich wiedersehen können. Ich danke allen Veranstaltern für ihren Einsatz in dieser komplizierten Lage und freue mich auf Sie und Euch!

Donnerstag, 8. Oktober 2020: Herne (Ruhr) – verschoben auf 2021
„Tausendundeine Nacht – Der Anfang und das glückliche Ende“ Soloprogramm mit Flöte
Ort: Literaturhaus Herne-Ruhr, Bebelstr. 18, 44623 Herne
Beginn: 19 Uhr

Donnerstag, 22. Oktober 2020: Schaffhausen (Rhein) – verschoben auf 2021
„Tausendundeine Nacht – Der Anfang und das glückliche Ende“
Erzählkonzert mit Yusuf Colak (baglama/anatolische Langhalslaute), Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion) und Claudia Ott (ney/Rohrflöte, szenische Lesung und Gespräch)
Moderation: Michael Streif, Stadtbibliothek Neuhausen am Rheinfall
Ort: Stadtbibliothek Schaffhausen (Schweiz)
Beginn: Wird noch bekannt gegeben.

Freitag, 6. November 2020: Kiel – verschoben auf 2021
„Tausendundeine Nacht – Das glückliche Ende!“
Orientalisches Leseduett mit Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion) und der Übersetzerin Dr. Claudia Ott (ney/Rohrflöte, Lesung und Gespräch)
Ort: Teppichhaus Fazel, Sophienblatt 13
Beginn: Wird noch bekannt gegeben

Dienstag/Mittwoch, 1./2. Dezember 2020: Brüssel – verschoben auf 2021
„300 Jahre Tausendundeine Nacht in Europa – Vortrag und Erzählkonzert“
Mitwirkende: Kioomars Musayyebi (santur/Kastenzither) Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion), Claudia Ott (ney/Rohrflöte, Vortrag, Lesung und Gespräch)
Ort: Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union, Rue Montoyer 61, B-1000 Bruxelles
Beginn: Wird noch bekannt gegeben, unter Vorbehalt der örtlichen Vorgaben!

Montag, 14. Dezember 2020: Hannover
„Weltliteratur ohne Umwege – Zu den Neuübersetzungen von Haruki Murakami (aus dem Japanischen) und Tausendundeine Nacht (aus dem Arabischen)“
Moderiertes Gespräch mit den Übersetzerinnen Ursula Gräfe und Claudia Ott
Moderation: Matthias Vogel
Veranstalter: Literarischer Salon der Leibniz-Universität Hannover
Ort: Königsworther Platz 1, 30167 Hannover
Beginn: 20 Uhr

Sonnabend, 23. Januar 2021: Aurich
„Tausendundeine Nacht – Der Anfang und das glückliche Ende“ Soloprogramm mit Flöte
Ort: Niederdeutsches Theater, Oldersumer Str. 152, 26605 Aurich
Moderation: Jörg Schmid
Büchertisch: Buchhandlung am Wall, Burgstraße 52, 26603 Aurich
Beginn: Wird noch bekannt gegeben

Weitere Termine sind in Vorbereitung.

Alle Termine auch auf der Webseite des Manesse Verlags
bzw. der  Veranstaltungsseite des Verlags C.H.Beck

Rückblick auf frühere Veranstaltungen

Für Veranstalter
(bitte fragen Sie nach Material, ich schicke gerne Prospekte gedruckt und online zu!):

NEU! DIE ARABISCHE MAGELONE:
* Literarischer Liederabend mit Eric Fergusson (Bariton), Helmut Schmitt (Flügel) und Claudia Ott (Sprecherin)

DAS GLÜCKLICHE ENDE:
* Lesungen, Vorträge oder Gespräche mit der Übersetzerin Dr. Claudia Ott
* Orientalische Leseduette mit Yusuf Çolak (Bağlama/anatolische Langhalslaute) und Claudia Ott (Ney/türkische Rohrflöte und Lesung)
* Erzählkonzerte mit mit Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion), Yusuf Çolak (Bağlama/anatolische Langhalslaute) und Claudia Ott (Ney/türkische Rohrflöte und Lesung)

GOLD AUF LAPISLAZULI:
* Lesungen mit der Herausgeberin Dr. Claudia Ott
* Musikalische Lesungen mit Bassem Hawar (Djoze/Kniegeige), Gilbert Yammine (Qanun/Kastenzither) und Claudia Ott (Rezitation und Nay/Rohrflöte).

TAUSENDUNDEINE NACHT:
* Szenische Lesungen, Lesungen mit Kurzvortrag und Lesungen mit Gespräch mit der Übersetzerin Dr. Claudia Ott
* Lesekonzerte mit Hermann Wiedenroth (Erzähler), Roman Bunka (Oud/Laute), Saad Thamir (Riqq bzw. Tar/Perkussion), Bassem Hawar (Djoze/Kniegeige) und Claudia Ott (Nay/Rohrflöte)
* Konzertlesungen mit Sinfonieorchester

HUNDERTUNDEINE NACHT:
* Lesungen, Lesungen mit Kurzvortrag und wissenschaftliche Vorträge (auch in arabischer oder englischer Sprache) mit der Übersetzerin Dr. Claudia Ott
* Musikalische Lesungen mit Hadi Alizadeh (Tonbak bzw. Daf/Persische Perkussion), Gilbert Yammine (Qanun/Kastenzither) und Claudia Ott (Nay/Rohrflöte und Lesung)
* Konzertlesungen mit dem Ensemble Andante

ERSTE ARABISCHE LESESTÜCKE:
* Zweisprachige musikalische Lesung „Wer den Falken nicht kennt“ mit dem Erzähler und Mitherausgeber Salim Alafenisch,  dem Kalligraphen Zuheir Elia und Claudia Ott

Sie benötigen noch weitere Infos zu den Veranstaltungen?
Dann wenden Sie sich bitte an Katharina Buresch,
e-mail: katharina.buresch@beck.de (Tausendundeine Nacht, Gold auf Lapislazuli)
oder an Helena Friedrich, e-mail: helena.friedrich@randomhouse.de (101 Nacht)

Presseinformationen erhalten Sie von Andrea Brill, e-Mail: Andrea.Brill@beck.de (Tausendundeine Nacht, Gold auf Lapislazuli) oder von Markus Desaga, e-mail: Markus.Desaga@dva.de (101 Nacht)

Danke für Ihr Interesse!

 

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera