1001 Nacht

Veranstaltungen

Rückblick auf frühere Veranstaltungen

Liebes Publikum und liebe Veranstalter!

Gerade in Krisenzeiten können Kunst und Literatur Orientierung stiften. Lassen Sie uns also den Unwägbarkeiten der Lage im Kulturbereich mit orientalischer Gelassenheit begegnen und uns – auch und gerade in der Krise – auf die nächsten Lesungen freuen! Ich wünsche Ihnen und Euch allen in diesen widrigen Zeiten Zuversicht, Fröhlichkeit und Gesundheit, siehe die vielsagende Lesernotiz in der Kayseri-Handschrift von Tausendundeine Nacht (Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende, S. 369 – Kalligraphie und S. 370 – Übersetzung).

Die nächsten Termine:

Sonnabend, 27. August 2022: Diesdorf (Altmark)
„Du bist aller Dinge schön“
Konzert mit Hohelied-Vertonungen aus sieben Jahrhunderten und Texte aus drei Jahrtausenden rund um das Hohelied der Liebe
Mitwirkende: ensemble tu solus; Martinschor Beedenbostel
Literaturlesungen und Moderationen: Claudia Ott
Ort: Klosterkirche Diesdorf
Beginn: 19 Uhr

Sonnabend, 3. September 2022: Oberlauringen (Franken)
„Friedrich Rückert und 1001 Nacht“
Lesung und Vortrag
Veranstalter: Friedrich-Rückert-Kreis Oberlauringen
Ort: Poetikum Oberlauringen, Am Plan 1, 97488 Stadtlauringen
Beginn: 19 Uhr

Montag, 24. Oktober 2022: Tübingen
„Tübinger Handschriften von Tausendundeiner Nacht“
Lesung mit Ausstellung und moderiertem Gespräch
Ort: Universitätsbibliothek, Bonatzbau, Wilhelmstr. 32, 72074 Tübingen
Beginn: 18 Uhr s.t.

Freitag, 28. Oktober 2022: Bad Muskau
„Sklavinnen und Sklaverei in der Welt von Tausendundeiner Nacht“
Vortrag im Rahmen der Konferenz: „Birilele und Pückler – Der Mythos von Machbuba“
Ort: Neues Schloss, Festsaal
Beginn: 17:45 Uhr

Freitag, 18. November 2022: Erlangen
„Tausendundeine Nacht – Das Buch der Liebe“
Erzählkonzert mit dem IBTAHIDSCH Ensemble
Veranstalter: Poetenfest Extra
Ort: Palais Stutterheim = Innenhof der Stadtbibliothek, Marktplatz 1
Beginn: 19 Uhr

Freitag, 2. Dezember 2022: Bonn
„1001 Nacht – Tausend Übersetzungen für ein Werk ohne Original“
Lesung mit moderiertem Gespräch
Ort: Literaturhaus Bonn, Bottlerplatz 1, 53111 Bonn
Beginn: 19 Uhr

Donnerstag, 8. Dezember 2022: Vellmar
„Tausendundeine Nacht – Das Buch der Liebe“
Märchenlesung mit Kalligraphieausstellung und Gespräch
Veranstalter: Literaturverein Ecke und Kreis
Büchertisch: Buchhandlung büchereck am Rathaus, Vellmar
Ort: Bürgerhaus Vellmar-West, Lüneburger Str. 10, 34246 Vellmar
Beginn: 19:30 Uhr

Mittwoch, 8. Februar 2023: Marburg (Lahn)
“Wandermotive in der Welt von 1001 Nacht – Globaler Literaturtransfer von Indien bis Europa“
Wissenschaftlicher Vortrag mit drei Kurzlesungen
Ort: Universitätsbibliothek Marburg, Vortragssaal
Beginn: 20 Uhr

Freitag, 24. Februar 2023: Aurich
„Tausendundeine Nacht – Das Buch der Liebe“
Lesung mit Gespräch, Moderation: Jörg Schmid
Büchertisch: Buchhandlung am Wall, Aurich
Ort: Niederdeutsches Theater, Haxtumer Speicher Oldersumer Str. 152, 26605 Aurich
Beginn: 19:30 Uhr

Freitag, 6. November 2020: Kiel – verschoben auf 2022
„Tausendundeine Nacht – Das glückliche Ende!“
Orientalisches Leseduett mit Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion) und der Übersetzerin Dr. Claudia Ott (ney/Rohrflöte, Lesung und Gespräch)
Ort: Teppichhaus Fazel, Sophienblatt 13
Beginn: Wird noch bekannt gegeben

Dienstag/Mittwoch, 1./2. Dezember 2020: Brüssel – verschoben auf 2022
„300 Jahre Tausendundeine Nacht in Europa – Vortrag und Erzählkonzert“
Mitwirkende: Kioomars Musayyebi (santur/Kastenzither) Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion), Claudia Ott (ney/Rohrflöte, Vortrag, Lesung und Gespräch)
Ort: Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union, Rue Montoyer 61, B-1000 Bruxelles
Beginn: Wird noch bekannt gegeben, unter Vorbehalt der örtlichen Vorgaben!

Weitere Termine sind in Vorbereitung.

Alle Termine auch auf der Webseite des Manesse Verlags
bzw. der  Veranstaltungsseite des Verlags C.H.Beck

Rückblick auf frühere Veranstaltungen

Für Veranstalter
(bitte fragen Sie nach Material, ich schicke Ihnen gerne Prospekte gedruckt und online zu!):

NEU! DAS BUCH DER LIEBE
* Eine Vielzahl neuer Programmformate wartet auf Sie ab Juli 2022! Bitte melden Sie sich bei Interesse rechtzeitig!

DIE ARABISCHE MAGELONE:
* Literarischer Liederabend mit Eric Fergusson (Bariton), Helmut Schmitt (Flügel) und Claudia Ott (Sprecherin)

DAS GLÜCKLICHE ENDE:
* Lesungen, Vorträge oder Gespräche mit der Übersetzerin Dr. Claudia Ott
* Orientalische Leseduette mit Yusuf Çolak (Bağlama/anatolische Langhalslaute) und Claudia Ott (Ney/türkische Rohrflöte und Lesung)
* Erzählkonzerte mit mit Hadi Alizadeh (daff bzw. tonbak/persische Perkussion), Yusuf Çolak (Bağlama/anatolische Langhalslaute) und Claudia Ott (Ney/türkische Rohrflöte und Lesung)

GOLD AUF LAPISLAZULI:
* Lesungen mit der Herausgeberin Dr. Claudia Ott
* Musikalische Lesungen mit Bassem Hawar (Djoze/Kniegeige), Gilbert Yammine (Qanun/Kastenzither) und Claudia Ott (Rezitation und Nay/Rohrflöte).

TAUSENDUNDEINE NACHT:
* Szenische Lesungen, Lesungen mit Kurzvortrag und Lesungen mit Gespräch mit der Übersetzerin Dr. Claudia Ott
* Lesekonzerte mit Hermann Wiedenroth (Erzähler), Roman Bunka (Oud/Laute), Saad Thamir (Riqq bzw. Tar/Perkussion), Bassem Hawar (Djoze/Kniegeige) und Claudia Ott (Nay/Rohrflöte)
* Konzertlesungen mit Sinfonieorchester

HUNDERTUNDEINE NACHT:
* Lesungen, Lesungen mit Kurzvortrag und wissenschaftliche Vorträge (auch in arabischer oder englischer Sprache) mit der Übersetzerin Dr. Claudia Ott
* Musikalische Lesungen mit Hadi Alizadeh (Tonbak bzw. Daf/Persische Perkussion), Gilbert Yammine (Qanun/Kastenzither) und Claudia Ott (Nay/Rohrflöte und Lesung)
* Konzertlesungen mit dem Ensemble Andante

ERSTE ARABISCHE LESESTÜCKE:
* Zweisprachige musikalische Lesung „Wer den Falken nicht kennt“ mit dem Erzähler und Mitherausgeber Salim Alafenisch,  dem Kalligraphen Zuheir Elia und Claudia Ott

Sie benötigen noch weitere Infos zu den Veranstaltungen?
Dann wenden Sie sich bitte an Katharina Buresch,
e-mail: katharina.buresch@beck.de (Tausendundeine Nacht, Gold auf Lapislazuli)
oder an Helena Friedrich, e-mail: helena.friedrich@randomhouse.de (101 Nacht)

Presseinformationen erhalten Sie von Andrea Brill, e-Mail: Andrea.Brill@beck.de (Tausendundeine Nacht, Gold auf Lapislazuli) oder von Markus Desaga, e-mail: Markus.Desaga@dva.de (101 Nacht)

Danke für Ihr Interesse!